Der Verein

Der gemeinnützige Verein Platanenblatt e.V. sammelt Spenden, die zur Finanzierung dringender gemeinschaftlicher sozialer Aufgaben auf der Insel Lesbos eingesetzt werden. Darüber hinaus fließen Direktspenden aus dem Verkauf des Olivenöls des Projektes Platanenblatt an den gemeinnützigen Verein Platanenblatt e. V.

 

Die finanzielle Hilfe soll für die Menschen auf Lesbos direkt erlebbar werden. Die Schwerpunkte der gemeinnützigen Vereins-Arbeit liegen im sozialen Bereich (Bildung und Erziehung) sowie in der Unterstützung der Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft der Insel (Umwelt- und Bodenschutz, Wahrung des geschichtlichen und kulturellen Erbes). Seit 2015 engagiert sich der Verein auch bei der Hilfe für die auf der Insel eintreffenden geflüchteten Menschen.

 

 

Transparenz

Wie genau unsere Mittel verwendet werden könnt ihr in unseren Jahresberichten nachlesen. Was genau unsere Ziele sind findet ihr in unserer Vereinssatzung. Beides findet ihr weiter unten zum Download.

 

Übrigens: Als Mitglied im Verein bestimmt ihr über die Verwendung der Mittel mit!

Mitmachen

Der Verein Platanenblatt e. V. ist offen für neue Mitglieder. Gerne könnt ihr mitmachen, wenn ihr die Ziele des Vereins teilt. Der Verein hat ein Spendenkonto und ist vom Finanzamt Hamburg als gemeinnützig anerkannt.

 

Für jede Spende, die der Verein erhält, Geld- oder Sachspende, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.


Download
Satzung des Vereins Platanenblatt e.V.
Gründungssatzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Antrag auf Mitgliedschaft
Mitgliedschaft20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.6 KB
Download
Platanenblatt e.V. Tätigkeitsbericht 2019
Bericht Platanenblatt 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB
Download
Platanenblatt e.V. Tätigkeitsbericht 2018
Bericht Platanenblatt 2018_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.8 KB
Download
Platanenblatt e. V. Tätigkeitsbericht 2016-17
Bericht Platanenblatt 2016-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB
Download
Platanenblatt e. V. Tätigkeitsbericht 2015
PB_Bericht2015_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.9 KB
Blog abonnieren
Blog abonnieren