Viele neue Freunde

Im aktuellen Magazin der Süddeutschen Zeitung gibt es einen sehr lesenwerten Artikel über engagierte Bauern, die neue Wege gehen, um gemeinsam mit Verbrauchern die Verantwortung für gesunde und hochwertige Lebensmittel zu übernehmen. In diesem Artikel wird auch unser Olivenöl-Projekt vorgestellt. Wir sind froh und dankbar, in diesem Kreis engagierter Projekte vorgestellt zu werden - und auch ein bisschen stolz :-) ...

 

Vielen Dank, lieber Hans Gerlach und lieber Lars Reichardt. Und wir freuen uns besonders, euch so von unserem Projekt überzeugt zu haben, dass ihr zukünftig zu unserer Olivenöl-Gemeinschaft gehören möchtet!

Download
SZ Magazin "Geld kann man nicht essen? Von wegen" vom 02.10.2014
Dieser Artikel stellt Projekte vor, in denen Bauern neue Wege gehen, sich mit den Verbrauchern zu einer Gemeinschaft zu verbinden. Unser Projekt Platanenblatt wird auch vorgestellt. Lest selbst rein! Anregend, nachdenkenswert und lohnend!
SZ_02102014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marlene Hinterwinkler (Montag, 06 Oktober 2014 08:07)

    Liebes Platanenblatt , wir freuen uns ganz besonders, dass die Nord-Süd-Achse entstanden ist mit eurem Projekt. Unsere Kleinbauern, unsere Menschen in Stadt und Land, die wir auf genussvolle und verantwortungsvolle Weise verbinden wollen, nun ergänzt mit dem feinen Öl der griechischen Inselwelt, ist eine wunderbare Symbiose.
    Wir freuen uns schon heute auf euren Besuch bei uns mit der neuen Ernte. Und der SZ, besonders dieser Redaktion, danken wir auch.