Bauernmarkt am Samstag, OpenHouse am Sonntag - was für ein Wochenende!

Am Anfang war alles toll!
Am Anfang war alles toll!

Es war ein wirklich toller Bauernmarktssamstag. Bei Sonne und guter Stimmung haben wir aufgebaut und mit sehr vielen Menschen ausführlich und unterhaltsam über unser Projekt gesprochen.

 

Es wurde viel probiert, nachgefragt und gekauft. Streckenweise waren so viele Menschen am Stand, dass wir wahrscheinlich nicht allen gerecht werden konnten. Das tut uns leid, aber wir wollten gerne alle Fragen individuell beantworten und waren nur zu zweit.

 

Also, entweder noch einmal eine Mail schicken oder beim nächsten Fest dabei sein und nicht locker lassen :o)

Und dann kam ein unglaubliches Gewitter...
Und dann kam ein unglaubliches Gewitter...

Kurz vor Ende des Marktes überraschte uns dann ein kräftiges Gewitter. Alle Menschen flüchteten in den Hofladen oder stellten sich hinter unserem Stand bei der alten Maschine unter. Auch wir warteten das Ende des Regens ab, um dann (eigentlich) wieder aufzubauen.

 

Als wir aber sahen, dass wirklich alles vom Regen durchweicht war, inkl. Tisch, der dadurch stark in seiner Stabilität beeinträchtigt war (leider nur ein etwas altersschwacher Tapeziertisch), packten wir zusammen. Es war einfach nicht möglich weiterzumachen - schade!

Unsere OpenHouse-Edition
Unsere OpenHouse-Edition

Am Sonntagvormittag ging es direkt weiter. Wir hatten alle Platanenblatt-Freunde zum 1. OpenHouse eingeladen. Diesmal regnete es nicht, und es war ein sehr lustiger und interessanter Vormittag mit großen und vielen kleinen Gästen, sehr guten Gesprächen und leckerem Essen.

 

Wir haben neue Vereinsmitglieder aufgenommen und gemeinsam Ideen entwickelt, wie wir das Projekt weiter verbreiten können. Spannend! Diese Veranstaltung werden wir auf jeden Fall wiederholen. Vielleicht kommen dann ja auch noch mehr Gäste?!

 

Eigentlich hatten wir uns vorgenommen, ganz viele Fotos von unserem 1. OpenHouse zu machen, aber dann haben uns die Gäste so in Beschlag genommen, dass wir es glatt vergessen haben. Es sieht so aus, als müsstet Ihr beim nächsten Mal einfach selbst vorbei kommen, um zu sehen, was es zu sehen gibt :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0